Spanien Vallecana Marathon 2010

Seit 2008 ist Volkswagen Sponsor des „San Silvestre Vallecana Marathons“ in Madrid. In den letzten Jahren sorgte Volkswagen dafür, mit dem Pflanzen von Bäumen das durch das Rennen freigesetzte CO2 zu kompensieren. Aber 2010 ließen sich die Veranstalter und Volkswagen was ganz Besonderes einfallen.

Der San Silvestre Vallecana
bekennt Farbe

Der San Silvestre Vallecana <br>bekennt Farbe

Think Blue. Run Blue.

2010 ging das ökologische Engagement von Volkswagen einen Schritt weiter: Passend zu „Think Blue.“ wurde ein leuchtendes Blau auf die Straßen Madrids gebracht und ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit gesetzt.

Mit einem offiziellen blauen T-Shirt konnten die Teilnehmer nicht nur ein Statement zur Reduzierung von CO2 abgeben, sondern auch selbst ihren Beitrag leisten. Denn für jeden Läufer, der das 10-km-Rennen unter 40 Minuten bestritt, wurde ein Baum gepflanzt. Und das war noch nicht alles: Zusätzlich wurde eine Facebook Fanseite ins Leben gerufen und pro 20 Fans ebenfalls ein Baum gepflanzt.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 666 Läufer schafften das Rennen in der Zeit unter 40 Minuten und die Fanseite hatte am Ende der Aktion 6997 Fans – das macht insgesamt 1015 neu gepflanzte Bäume.

*) Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6 a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt, werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.

1) Polo BlueMotion Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 4,0 / außerorts 2,9 / kombiniert 3,3 CO2-Emission kombiniert: 87 g/km Effizienzklasse: A+ 2) Golf BlueMotion Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 4,7 / außerorts 3,4 / kombiniert 3,8 CO2-Emission kombiniert: 99 g/km. Effizienzklasse: A 3) Passat BlueMotion Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 5,2 / außerorts 3,8 / kombiniert 4,3 CO2-Emission kombiniert: 113 g/km Effizienzklasse: A 4) Touareg Hybrid Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 8,7 / außerorts 7,9 / kombiniert 8,2 CO2 -Emission kombiniert: 193 g/km Effizienzklasse: B 5) Das hier gezeigte Fahrzeug ist so nur in Australien erhältlich.